pfm medical steht weiterhin für Sie zur Verfügung!
Wir sind auch während der Corona-Krise regulär für Sie erreichbar. Wir haben unsere Prozesse angepasst, so dass unsere Lieferfähigkeit weiterhin sichergestellt ist. Die ambulante Hilfsmittelversorgung ist ebenso gewährleistet, so dass wir Sie auch zuhause weiter versorgen.

„Bei pfm medical ist der Ton immer freundlich. Vom Empfang bis in jeden Unternehmensbereich. Das habe ich als Externer und jetzt als Interner erlebt.“

Fragen Sie die Menschen, die bei pfm medical arbeiten, wie es ihnen gefällt, dann erhalten Sie aufschlussreiche Antworten. Wir lassen Mitarbeiter sprechen und stellen sie und ihre Aufgaben persönlich vor.

Sie sind Teil des IT-Support-Teams. Was sind Ihre Aufgaben?

Dass die IT bei pfm medical für alle rund läuft. In meiner Position muss ich regelmäßig den Spagat zwischen den User-Anliegen und der technischen Umsetzung abwägen. Jede Anfrage muss ich möglichst genau priorisieren, damit die Mitarbeiter mit kritischen Anfragen schneller bedient werden, als Anfragen, die nicht so zeitkritisch sind. Der Kontakt zu allen Fachabteilungen ist zwar manchmal fordernd, aber er macht mir richtig Spaß. Denn bei mir meldet sich im Laufe der Zeit einfach jeder mal: Lagerarbeiter, Teamleiter und auch der Vorstand. Sie alle brauchen IT-Support.

Wie sieht Ihr Arbeitstag aus?

Na, immer anders. Einen normalen Arbeitstag gibt es bei uns so gut wie nie. Durch die verschiedenen Arbeitsbereiche, die ich komplett oder teilweise betreue, kann ich Tagesabläufe nur bedingt planen. Zum einem reagieren wir auf die verschiedensten IT-Probleme, die bei den Mitarbeitern im Tagesverlauf auftreten, zum anderem laufen zurzeit einige Projekte, in die ich teilweise mit involviert bin. Aber ganz ehrlich?! Nur Routine wäre mir zu langweilig.

Was ist für Sie besonders wichtig?

Kein Tag ist wie der andere und das gute Verhältnis unter Kolleginnen und Kollegen. Auf die kann man sich auch über den Arbeitsalltag hinaus verlassen. Übrigens habe ich einige davon bereits als externer Dienstleister kennengelernt, bevor ich bei pfm medical angefangen habe.

Für die meisten Menschen ist die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf ein ganz wichtiger Aspekt bei der Berufswahl. Wie denken Sie darüber?

Viele haben bei pfm medical im normalen Arbeitsalltag die Möglichkeit, tageweise im Home Office zu arbeiten. Das ist super, wenn man Familie oder lange Anfahrtswege hat. In unserer IT-Abteilung kommt es natürlich häufiger vor, dass man außerhalb der normalen Bürozeiten arbeiten muss, da einige Systeme nur gewartet oder umgebaut werden können, wenn keiner arbeitet. Dennoch habe ich Zeit für meine Tätigkeit als Rettungsschwimmer bei der DLRG.  Ich bin für den Bereich „Einsatz“ zuständig, inklusive des kompletten Rettungsmaterials wie Fahrzeuge, Rettungsboote und vieles mehr. Ich leite die Jugendausbildung zum „Wasserretter“, also die Ausbildung außerhalb des Schwimmbades, und unterstütze im Katastrophenschutz. Wenn ich es recht überlege, lässt sich das echt gut mit der Arbeit bei pfm medical vereinbaren.

Was gefällt Ihnen besonders gut bei pfm medical?

Der gute Ton, das Miteinander. Das nimmt den Stress aus vielen Situationen, in denen ich mit einem klaren Kopf ganz schnell eine Lösung finden muss. Freundlich arbeitet es sich einfach viel besser.

Berufserfahrene und Einsteiger

Sie möchten mit Ihrer Arbeit einen sinnvollen Beitrag leisten? Dann sind Sie hier richtig.

> Mehr Informationen

Auszubildende und Studierende

Sie möchten eine gute Basis für Ihre berufliche Zukunft schaffen? Dann sind Sie bei uns richtig.

> Mehr Informationen

Aktuelle Stellenangebote

Vielleicht ist genau Ihr Stellenprofil dabei. Schauen Sie mal rein.

> Zu den offenen Stellen

Christof Schermer

IT Infrastruktur & Support Manager

Seit 2016 bei pfm medical in Köln.

Menschen bei pfm medical