pfm medical: Fokus auf Spezialkongresse statt Medica

21.03.2017

pfm medical fokussiert sich in Zukunft noch mehr auf Kongresse und Messen zu speziellen Bereichen der Medizin. Damit verringert das Unternehmen die Aktivitäten auf Veranstaltungen mit breitem Themenspektrum und wird ab sofort nicht mehr mit einem Stand auf der Medica vertreten sein. 

Spezielle Lösungen erfordern speziellen Rahmen 

pfm medical legt als Spezialanbieter seinen Fokus auf die vier medizinischen Anwendungsgebiete Infusion, Chirurgie, Histotechnologie und kardiovaskuläre Technologien. Allgemeine Medizinmessen und -kongresse wie die Medica bieten – aus Sicht des Unternehmens – keinen geeigneten Rahmen, um die umfangreichen und speziellen Lösungen im jeweiligen Medizinfeld bedürfnisgerecht zu präsentieren. 

Um seine Zielgruppen noch gezielter informieren zu können, konzentriert sich pfm medical nun auf Kongresse und Messen, die sich inhaltlich auf medizinische Fachbereiche spezialisieren. So wird das Unternehmen dieses Jahr unter anderem am Bremer Kongress für Palliativmedizin, dem Deutschen Urogynäkologie-Kongress und der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie als Aussteller teilnehmen.

Weitere Informationen über die Veranstaltungen, an denen pfm medical teilnimmt, finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

------------------------ 

Kurzprofil pfm medical ag

pfm medical gehört zu den führenden deutschen Anbietern spezieller Lösungen im Bereich Healthcare. Das 1971 gegründete Kölner Familienunternehmen ist weltweit mit über 500 Mitarbeitern an zwölf Standorten aktiv. Im Jahr 2015 erwirtschaftete pfm medical bei einem Umsatz von 102,1 Mio. Euro einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 4,1 Mio. Euro. Der Medizinprodukteanbieter hat mehr als 80 Patente, Gebrauchsmuster und Marken angemeldet. 

Das Unternehmen verfügt als Spezialanbieter mit 3.100 Produkten über ein breites Portfolio, welches in mehr als 100 Märkten vertrieben wird. Das Angebot erstreckt sich auf die folgenden vier medizinischen Fokusfelder: Infusion (z. B. Infusionspumpen und implantierbare Portkatheter), Chirurgie (z. B. Drainagesysteme und Netzimplantate), Histotechnologie (z. B. Klingen und Laborgeräte) und kardiovaskuläre Technologien (z. B. Verschlussimplantate und Spezialkatheter).

pfm medical integriert Produkte und Dienstleistungen zu einem ganzheitlichen Lösungsangebot. So schult und berät das Unternehmen Anwender wie Ärzte, Pflegekräfte, Patienten und Angehörige, um in der Klinik sowie in der ambulanten Versorgung den jeweils optimalen Therapieverlauf zu gewährleisten. Bei der Entwicklung innovativer Lösungen in Zusammenarbeit mit führenden Medizinern und Fachpartnern orientiert sich pfm medical stets an der Verbesserung der Arbeits- und Lebensqualität der Anwender und Patienten.

Pressekontakt

pfm medical ag 
Ute Ebers 
Head of Corporate Communications 
Wankelstraße 60 
50996 Köln 
T +49 (0)2236 9641-370 
F +49 (0)2236 9641-99370 
ute.ebers[at]pfmmedical[dot]com
   pfm medical ag 
Nicole Tholfus 
Corporate Communications Manager 
Wankelstraße 60 
50996 Köln 
T +49 (0)2236 9641-373 
F +49 (0)2236 9641-99373 
nicole.tholfus[at]pfmmedical[dot]com