Polyurethan Sicherheitsduodenalsonden mit Mandrin


ENFit™ ist der Markenname, unter dem die DIN ISO 80369-3 konformen Konnektoren, weltweit für die enterale/gastrische Anwendung angeboten werden.


Vorteile

  • Klares, softes und thermosensibles Polyurethan
  • Graduierung in 1 cm Markierungen
  • Röntgenkontraststreifen
  • Farblich markierte Halterung am Konnektor
  • Anwendungsdauer bis 28 Tage
  • Mit und ohne Mandrin
  • Mandrin beschichtet
  • Sonden verfügen über 2 seitliche Augen und einem distal geschlossenen Ende
  • DEHP-frei

Details

  • Nur zentrale Öffnung

Techn. Daten

Füllvolumen und Durchmesser Ernährungssonden

Durchmesser Länge 50 cm Länge 80 cm Länge 120 cm  Durchmesser innen Durchmesser aussen
4 CH 0,25 ml 0,6 ml 0,9 ml 0,8 mm 1,4 mm
5 CH 0,5 ml 0,8 ml 1,1 ml 1,0 mm 1,7 mm
6 CH 0,7 ml 1,1 ml 1,6 ml 1,2 mm 2,0 mm
8 CH 0,9 ml 1,4 ml 2,1 ml 1,5 mm 2,6 mm
10 CH 1,7 ml 2,8 ml 4,2 ml 2,2 mm 3,3 mm

Wissen

Was verbirgt sich hinter DIN EN ISO 80369?

  • Regelwerk für Verbindungsstücke mit kleinem Durchmesser für Flüssigkeiten und Gase in medizinischen Anwendungen, europaweite Gültigkeit
  • Internationale Organisation für Standardisierung (ISO) und Stay Connected von Klinikern, Herstellern und Regulatoren

Bestandteile der Normenreihe:

DIN EN ISO 80369-1: Allgemeine Anforderungen

DIN EN ISO 80369-2: Verbindungsstücke für Atemsysteme und Antriebsgasanwendungen

DIN EN ISO 80369-3: Enterale und gastrische Anwendungen

DIN EN ISO 80369-4: Urethrale und urologische Anwendungen

DIN EN ISO 80369-5: Anwendungen in Systemen mit aufblasbarer Manschette für Gliedmaßen

DIN EN ISO 80369-6: Neuroaxiale Anwendung

DIN EN ISO 80369-7: Intravaskuläre und subkutane Anwendungen

Sicherheit

Patientensicherheit

Um das Risiko von Verwechslungen zu reduzieren, hat die GEDSA – Global Enteral Devices Supplier Association – (internationale Non Profit Handelsorganisation) neue internationale Standards für Systeme/Medizinprodukte mit geringem Durchmesser entwickelt (ISO 80369).

Gegenwärtig gehören folgende Bereiche dazu: Beatmungssysteme, enterale Ernährung, spinale-epidurale- intravaskuläre und subkutane Applikationen (Injektionen und Infusionen die Luer- Konnektoren enthalten).

Die Standards legen das Design der Konnektoren für diese Applikationen fest, so dass das Risiko für eine Fehlkonnektion mit anderen Konnektoren aus den Bereichen reduziert ist. Der neue ISO 80369-3 Standard Konnektor gewährleistet einen einfachen Weg, das Risiko einer Fehlkonnektion in der enteralen Ernährung zu reduzieren und die Patientensicherheit zu verbessern.

Hersteller

HMC MEDICAL SPA Macosta Meditea SRL

Via Tonino Morandi 16

41037 Mirandola, Italy

Bestelldaten

Polyurethan Sicherheitsduodenalsonden mit Mandrin
REFCHLängePZNVPE
NJP10/130L10130 cm1323023310
NJP12/120L12120 cm -10
NJP14/120L14120 cm -10
NJP6/120L6120 cm1323016710
NJP8/120L8120 cm1323019610
NJP8/130L8130 cm1323020410