"PRO-Pocket"-Studie

Internationale, prospektive, multizentrische Beobachtungsstudie zum "Patient Reported Outcome" bei primärer oder sekundärer Brustrekonstruktion nach Mastektomie mit einem titanisierten Polypropylen-Netz (TiLOOP® Bra Pocket)

Im Rahmen dieser internationalen, multizentrischen Beobachtungsstudie wird das bereits auf dem Markt befindliche titanisierte Polypropylen-Netzimplantat TiLOOP® Bra Pocket untersucht. Dies dient der Unterstützung, Verstärkung und Überbrückung von körpereigenen Gewebestrukturen in der rekonstruktiven und plastisch-ästhetischen Brustchirurgie, z. B. nach Brustkrebs. 

Studienziele

Primäres Studienziel

  • Erfassung der Lebensqualität nach plastisch-rekonstruktiver Operation: Vergleich vor und 12 Monate nach OP mit Hilfe des Fragebogens Breast-Q rekonstruktiv 

Sekundäre Studienziele

  • Erfassung der Lebensqualität nach 6 und 24 Monaten durch den Fragebogen Breast-Q rekonstruktiv
  • Dokumentation der Komplikationsrate nach 6, 12 und 24 Monaten
  • Bewertung des Kosmetisches Ergebnis nach 6, 12 und 24 Monaten mit Hilfe von Fotodokumentationen

Status der Studie

Patientenrekrutierung abgeschlossen

Studienzentren

  • Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main
  • DRK Kliniken Westend, Berlin
  • GRN Klinik Weinheim
  • Klinik für Frauenheilkunde und Brustzentrum, Universitätsmedizin Greifswald
  • Kliniken Essen Mitte
  • Klinikum rechts der Isar, München
  • Rotkreuzklinikum München
  • Universitätsklinik für Frauenheilkunde Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
  • Universitätsklinikum, Bonn
  • Universitätsklinikum Heidelberg
  • Universitätsklinikum Ulm
  • Vivantes Klinikum am Urban, Berlin

Unabhängiger Gutachter zur Beurteilung des kosmetischen Erfolges: 

  • Rems-Murr-Klinikum Winnenden

Weitere Studiendetails

Kongressbeitrag

63. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V., Oktober 2020, München

Poster: Präpektorale Implantateinlage in der plastisch-rekonstruktiven Mammachirurgie unter Verwendung des TiLOOP® Bra Pocket – erste Daten der PRO-Pocket-Studie

Dr. Stefan Paepke, Klinikum rechts der Isar, München 

Präpektorale Rekonstruktion

Beobachtungsstudie TiLOOP® Bra

VOn 2013 bis 2016 wurde eine nationale, multizentrische Beobachtungsstudie zum „Patient Reported Outcome“ bei Brustrekonstruktion nach Mastektomie mit titanisiertem Polypropylen-Netz (TiLOOP® Bra) durchgeführt.

Weitere Informationen zur TiLOOP® Bra Studie

Kontakt

Sie haben Fragen zu den titanisierten Netzimplantaten?

Kontaktformular

OP-Workshops

Hier finden Sie alle Informationen über unsere OP-Workshops.