Cardio-Vaskuläre Technologien - Intelligente Systeme für kardiovaskuläre Therapie

Zur Behandlung angeborener und struktureller Herzfehler bietet pfm medical mit der Produktserie Nit-Occlud® ein Portfolio innovativer Okkluder.

Für Kinder, die mit dem Herzfehler PDA (Persistierender Ductus Arteriosus) geboren werden, eignet sich der Nit-Occlud® PDA. Das flexible System verfügt über ein einzigartiges spiralförmiges Verschlusskonzept und wurde weltweit bereits mehrere tausend Male erfolgreich implantiert.

Für die interventionelle Kardiologie entwickelt und vertreibt pfm medical seit 1993 Okkluder und weitere Implantate. Durch intensive Forschung und den kontinuierlichen Austausch mit Ärzten wird die Produktpalette stetig ausgeweitet.

Im Bereich der Kinderkardiologie kooperiert pfm medical mit NuMed, dem international führenden Hersteller spezieller Stents und Ballonkatheter für die Pädiatrie und Neonatologie. Durch diese strategische Partnerschaft ergibt sich ein umfassendes Lösungsportfolio für die kleinen und kleinsten Patienten. Für den Einsatz in der interventionellen Radiologie liefert pfm medical ebenfalls eine breite Produktpalette. Hierbei liegt der Fokus auf der Therapie arterieller Verschlusskrankheiten bei Erwachsenen.


Weitere Informationen über die Okkluder der Nit-Occlud® Produktfamilie finden Sie auf den Produktseiten:

Der Okkluder Nit-Occlud® PDA eignet sich zur Behandlung von Kindern, die mit dem Herzfehler PDA (Persistierender Ductus Arteriosus) geboren werden. Das System verfügt über ein einzigartiges spiralförmiges Verschlusskonzept. Es ist somit sehr flexibel und passt sich dem Defekt individuell an. Es wurde weltweit schon mehrere tausend Male erfolgreich implantiert.

 

Der Okkluder Nit-Occlud® PFO wurde von pfm medical speziell für die Behandlung des häufigsten angeborenen Herzfehlers PFO (Persistierendes Foramen Ovale) entwickelt. Das Implantat überzeugt durch sein flaches Design und den geringen Materialeinsatz.

 

Das Okklusionssystem Nit-Occlud® PDA-R wurde für Kinder und Erwachsene entwickelt, um besonders ausgeprägte PDAs zu behandeln und ergänzt somit ideal das Okklusionsystem Nit-Occlud® PDA. Mit unserem breiten Portfolio der PDA Okkluder können somit alle Arten und Größen dieses Herzfehlers behandelt werden.

 

Der einzigartige Okkluder Nit-Occlud® Lé VSD ermöglicht die interventionelle Behandlung des sogenannten Ventrikelseptumdefektes (VSD), einem Loch in der Scheidewand der Herzkammern. Die Einführung dieses Spiralverschlusssystems ermöglicht es nun, alle Variationen dieses sehr komplexen Herzfehlers zu behandeln. Diese Behandlung war vor Einführung des Okkluders nur in begrenztem Umfang möglich.

 

Die Ballonkatheter des amerikanischen Herstellers NuMed werden für die Behandlung von Defekten der Herzklappen eingesetzt, bekannt als Klappensprengung (Valvuloplastie). pfm medical gilt als einer der renommiertesten Anbieter auf diesem Gebiet.

 

Der CP-Stent (Cheatham Platinum) ist ein innovativer, mitwachsender Stent, mit dem Einengungen der Hauptschlagader im Aortenbogen behandelt werden, so genannte Aortenisthmus-Stenosen. Das Besondere des CP-Stents: Bei noch wachsenden Patienten kann der Durchmesser des Stents immer wieder angepasst werden.

Nit-Occlud® PDA - Für den sicheren und atraumatischen Verschluss des PDA.