Glossar

Pädiatrie
Die Pädiatrie oder Kinderheilkunde ist die Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen sowie deren Behandlung und Vorbeugung.
Pain Nurse
Pain Nurses sind speziell in der Schmerztherapie fortgebildete Pflegefachkräfte mit Assistenzaufgaben in der ärztlich verordneten Schmerztherapie.
Palliative Care
Der Begriff umfasst alle Bereiche der Beratung, Begleitung und Versorgung schwerkranker Menschen jeden Alters mit einer nicht mehr zu heilenden Grunderkrankung.
Palliativmedizin
Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche Behandlung von Patienten mit einer fortschreitenden Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung. Die Erkrankung kann nicht mehr geheilt werden...
Paradoxe Embolie
Unter einer paradoxen Embolie versteht man das Übertreten eines Thrombus (Gerinnsel) vom venösen ins arterielle System durch einen Defekt im Bereich der Herzscheidewände.
parastomale Hernie
Parastomale Hernien sind Eingeweidebrüche, die sich neben einem künstlichen Darmausgang ausbilden.
parenteral
Unter Umgehung des Verdauungsweges (z. B. von Medikamenten, die injiziert und nicht oral verabreicht werden)
parenterale Ernährung
Parenterale Ernährung (pE) ist eine Form der künstlichen Ernährung, bei der der Verdauungstrakt umgangen wird, indem die Nährstoffe dem Patienten intravenös (über die Blutbahn) zugeführt werden.
periphere Kanülen
Ist eine Kanüle/Katheter der in ein Blutgefäß gelegt wird und für max 7 Tage im Blutgefäß verbleibt.
Peripherie
Als Peripherie bezeichnet man in der Medizin die vom Körperstamm weg orientierten oder entfernten Strukturen.
perkutan
Perkutan bedeutet "durch die Haut". (lat.: per - durch & cutis - Haut).
Persistierender Ductus arteriosus 
Der Ductus arteriosus ist eine Verbindung zwischen Aorta und Lungenaterie. Diese Verbindung stellt bei ungeborenene Kindern den Blutkreislauf sicher und schließt sich in der Regel kurz nach der Geburt…
Persistierendes Foramen Ovale
Das Foramen ovale ist eine Öffnung im Septum (Herzscheidewand) der Herz-Vorhöfe. Bei ungeborenen Kindern ist die Herzscheidewand nicht vollständig geschlossen…
Perspiration
Schwitzen
Pleuraerguss
Ein Pleuraerguss ist eine eine pathologische (krankhafte) Ansammlung seröser Flüssigkeit im Pleuraspalt, zwischen Lungenfell und Rippenfall. Sie kann unterschiedliche Ursachen haben…
posteriore Elevation
Anhebung der Hüfte nach hinten oben
Postnatal
Postnatal bedeutet “nach der Geburt” und bezieht sich auf das neugeborene Kind.
Prolaps
Als Prolaps wird in der Medizin der unnatürliche Vorfall eines Organs oder eines Organteils durch eine bereits vorhandene oder pathologische Öffnung bezeichnet.
Prophylaxe
Prophylaxe (Griechisch: Vorbeugung), bzeichnet die Gesamtheit aller Maßnahmen, die einer Erkrankung vorbeugen sollen.