Glossar

Vaginalprolaps
Der Vaginalprolaps ist eine Ausstülpung der Vagina nach außen, bedingt durch eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur. Eine Senkung der Vagina ohne Durchtritt durch die Vaginalöffnung wird als Scheidensenkung bezeichnet…
Valvuloplastie
Unter Valvuloplastie versteht man das Aufsprengen von verengten Herzklappen mit Hilfe eines Ballons. Dieser wird mittels Katheter durch die Blutbahn zur entsprechen Stelle im Körper geführt und dort aufgeblasen, bis die Verengung "aufgesprengt" ist.
ventrale Hernien
Bezeichnen Bauchwandbrüche an einer Narben und die Auswölbung der Bauchdecke zwischen Bauchnabel und Brustbein (epigastrische Hernie).
Ventrikelseptum-Defekt
Der Ventrikelseptum-Defekt ist ein Loch in der Kammerscheidewand zwischen den beiden Herzkammern…
viskoelastisch
Als Viskoelastizität bezeichnet man ein teilweise elastisches, teilweise viskoses Materialverhalten. Viskoelastische Stoffe vereinigen also Merkmale von Flüssigkeiten und Festkörpern in sich.
volumentrische
Die Bestimmung des Volumens betreffend, darauf beruhend. Volumentrische Infusionspumpen sind technisch so konzipiert, dass sie definierbare Volumina exakt verabreichen.
Vordilatation
Das Gefäß wird mit Hilfe eines Ballons erweitert um dan ein Stent einsetzen zu können.